Sie sind hier: Startseite » Shop » Chormusik » CD's - Männerchöre

Junger Chor & MGV "Concordia" Rüblinghausen

Espressivo

Als Gäste wirken mit:
Musikverein Harmonie Sint Antonius Nijnsel / Holland
Am Flügel: Christoph Ohm

Aus dem Inhalt: Im Abendrot ; Abendfrieden ; Abendständchen ; In Mondes Schimmer ; Die Kapelle ; Der Lindenbaum ; Schifferlied ; Bergvagabunden ; Hebe deine Augen auf ; Abschied vom Walde ; Sentimental Journey ; Lollipop ; Adiemus ; California Dreaming ; Hail holy Queen ; The Lion Sleeps Tonight ; Jubilee Overture ; Hummelflug ; Deep Purple Medley ; Amazing Grace ; Cantus Iteratus ; Conquest of Paradise

Produkt-ID: JB-00/250

Lieferbar in 3-5 Werktagen

15,50 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
St


Der MGV "Concordia" Rüblinghausen, 1885 gegründet, nahm sich das Motto "Pflege des Chorgesanges, Frohsinn und Geselligkeit." Der Chor entwickelte sich im Laufe der vielen Jahre zu einem leistungsstarken Klangkörper. Die stärkste Zeit begann sicher in den 50er Jahren. Verantwortlich hierfür war von 1955-96 Chorleiter Theo Arns. Unter seiner Leitung feierte man zahlreiche große Wettstreiterfolge, sowie zwischen 1978 und 1993 viermal den Titel "Meisterchor im SB-NRW."
Chorleiter des Jungen Chores und des Männerchores ist heute der frühere Vorsitzende Karl-Josef Heuel. Mit Rolf Frank Römhild hat der Chor in seiner 115-jährigen Geschichte seinen siebten Vorsitzenden.

Der "Junge Chor des MGV Concordia Rüblinghausen" wurde 1977 als Kinderchor vom damaligen 1. Vorsitzenden Karl-Josef Heuel gegründet und geleitet. Aus seiner Idee, Nachwuchs für den MGV zu bekommen, entstand ein reiner Mädchen- und Frauenchor, der neben zahlreichen Wettstreiterfolgen zwischen 1989 und heute dreimal den Titel "Meisterchor im SB-NRW" sowie einmal den Titel "Volksliederleistungschor" jeweils mit erfreulich hoher Bewertung erringen konnte.

Der Chor hat sich unter der Leitung von Karl-Josef Heuel ein Repertoire erarbeitet, das von anspruchsvollen Chorwerken über deutsche und internationale Volkslieder, Spirituals bis zum flotten Schlager reicht und ist z. Zt. ein gern gesehener Gast bei Konzerten in Nah und Fern. Der Chor hat mit Alexandra Michels die dritte Vorsitzende seit seiner Gründung.

Harmonie "St. Antonius"
Am 27. Januar 1920 wurde die Fanfare "St. Antonius van Padua" gegründet. Das Orchester hatte als erste Aufgabe die Begleitung der Prozession, später wurde es auch für mehrere profane Ereignisse herangezogen. Ab 1950 wurde auch an Wettbewerben teilgenommen und die Qualität der Musik steigerte sich im Laufe der Jahre. Vor ungefähr 12 Jahren wurde die "Fanfare" in "Harmonie" umbenannt. Das Orchester spielt jetzt in der zweithöchsten Klasse. Der Verein umfasst drei Gruppen: Das grosse Orchester unter der Leitung von Jack Otten, die Blaskapelle "De Rogstekers" unter der Leitung von Harry van Oorschodt (auch zweiter Dirigent des grossen Orchester) und eine Schlagzeuggruppe unter der Leitung von Anne van de Sande.

Seit 1980 besteht die musikalische Freundschaft zwischen Rüblinghausen und Nijnsel wobei im Laufe der Zeit viele Besuche und Gegenbesuche stattgefunden haben.

Playlist

  • 1 - Im Abendrot
  • 2 - Abendfrieden
  • 3 - Abendständchen
  • 4 - In Mondes Schimmer
  • 5 - Die Kapelle (Volksweise, Traditional)
  • 6 - Der Lindenbaum
  • 7 - Schifferlied
  • 8 - Bergvagabunden
  • 9 - Hebe deine Augen auf
  • 10 - Abschied vom Walde (Felix Mendelssohn-Bartholdy)
  • 11 - Sentimental Journey
  • 12 - Lollipop
  • 13 - Adiemus
  • 14 - California Dreaming
  • 15 - Hail Holy Queen
  • 16 - The Lion Sleeps Tonight
  • 17 - Jubilee Ouverture (instrumental)
  • 18 - Hummelflug (instrumental)
  • 19 - Deep Purple Medley (instrumental)
  • 20 - Amazing Grace
  • 21 - Cantus Iteratus
  • 22 - Conquest of Paradise

Hörprobe (Abschied vom Walde)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren