Sie sind hier: Startseite » Shop » Chormusik » CD's - Männerchöre

Hausmann Quartett

Erinnerungen an das ...

Im Jahr 1980 wurde das " Hausmann-Quartett " aus Hünsborn im südlichen Sauerland gegründet. Die Entstehung resultierte aus Familienfesten, bei denen man im feierlichen Rahmen zusammen sang und schon erste Auftritte verzeichnen konnte, da in der großen Familie Musik und speziell der Gesang immer schon eine große Rolle spielte.
Aus jener musikalischen Familie entstand ein vierstimmiges Quartett, deren Mitglieder alle schon zuvor in Chören aktiv waren.

Durch die Idee vom Produzenten Jürgen Bruch (j.b.music) aus Hilchenbach, die Tonträger und teilweise Live-Aufnahmen von Konzerten zu rekonstruieren und zu digitalisieren, kam diese Revival-CD zustande. Die Aufnahmen entstanden in den 80er Jahren von einem Tonband-Mitschnitt (Live), einer Schallplatten und einer Kassetten-Aufnahme (Studio).

Produkt-ID: JB-18/250

Lieferbar in 3-5 Werktagen

13,00 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
St


Im Jahr 1980 wurde das " Hausmann-Quartett " aus Hünsborn im südlichen Sauerland gegründet. Die Entstehung resultierte aus Familienfesten, bei denen man im feierlichen Rahmen zusammen sang und schon erste Auftritte verzeichnen konnte, da in der großen Familie Musik und speziell der Gesang immer schon eine große Rolle spielte.
Aus jener musikalischen Familie entstand ein vierstimmiges Quartett, deren Mitglieder alle schon zuvor in Chören aktiv waren.

Das Quartett bestand aus den drei Brüdern :
Willibald Hausmann, Chorleiter, 2. Bass, 40 Jahre
Heinz Hausmann, 1. Bass, 42 Jahre
Erwin Hausmann, 1. Tenor, 43 Jahre
und einem Neffen :
Hubertus Schönauer, 2.Tenor, 17 Jahre

Da die Auftritte der Sänger im familiären Rahmen erfolgreich waren und Ihnen selbst
sehr großen Spaß bereiteten, wurden die Auftritte professioneller und man trat in
hochrangigen Konzerten auf. Hervorzuheben waren Auftritte mit dem Bassisten Günter Wewel und den EUROVISION Song Contest Sängerinnen Nicole und Katja Ebstein. Vor Ort konzertierte man mit dem Siegerländer Blasorchester in der Siegerlandhalle.
Im Jahr 1989 wurden die Sänger auf dem Fest „ 40 Jahre Bundesrepublik Deutschland “ in den Bonner Rheinauen engagiert. Dort wurde der bekannte Chorleiter Gotthilf Fischer auf den Chor aufmerksam und war von dem Quartett sehr begeistert.
Durch den fortschreitenden Bekanntheitsgrad in der lokalen Chorszene bekam das Quartett die Möglichkeit, sich in mehreren Auftritten im Fernsehen und im Radio zu beweisen.
TV-Sendungen wie:
Kein schöner Land mit Günter Wewel, ARD (SR)
Das Sonntagskonzert mit Ramona Leiß, ZDF
tele-Illustrierte mit Ulrich Craemer, ZDF
wurden unter anderem sogar „live“ erfolgreich absolviert.

Teilweise sprang im 2. Tenor der vierte Bruder Josef Hausmann, 36 Jahre, ein.
Durch den Tod des ersten Sängers Erwin Hausmann im Jahre 2002 war es dem Chor nicht mehr möglich, als Quartett aufzutreten und man stellte nach 22 Jahren das sehr erfolgreiche Singen ein. Nunmehr leben noch zwei Sänger; Willibald Hausmann und Hubertus Schönauer.
In der aktiven Gesangszeit wurden zwei analoge Tonträger aufgenommen und zum Kauf angeboten.

Playlist

  • 1. Ännchen von Tharau /// Friedrich Silcher /// 2:34
  • 2. Wenn alle Brünnlein fließen /// Trad./Satz: Kurt Lissmann /// 1:59
  • 3. Untreue (In einem kühlen Grunde) /// Friedrich Silcher /// 2:36
  • 4. Herr unser Gott /// Joseph Ignaz Schnabel /// 2:25
  • 5. David und seine Harfe /// Otto Fischer /// 2:04
  • 6. Wenn ich ein Glöcklein wär (Ave Maria Glöcklein) /// Walter Höfling /// 3:25
  • 7. Soon A Will Be Done (Spiritual) /// Trad. / Arr.: William Dawson /// 2:35
  • 8. Ständchen (Wo Verliebte gehn) /// Jonny Heykens /// 2:59
  • 9. Mädel ruck, ruck, ruck /// Friedrich Silcher /// 2:01
  • 10. Ein Jäger längs den Weiher ging /// Trad./Satz: Rudi Marrenbach /// 2:26
  • 11. Untreue (Durchs Wiesental) /// Friedrich Silcher /// 2:10
  • 12. Der Lindenbaum (Am Brunnen vor dem Tore) /// Friedrich Silcher /// 2:38
  • 13. In der Ferne (Nun leb wohl du kleine Gasse) /// Friedrich Silcher /// 1:33
  • 14. Roter Mohn (Blondy Lu) /// Guy Harris /// 2:55
  • 15. Sonntagmorgen in den Bergen /// Walter Geiger /// 2:57
  • 16. Es dunkelt schon in der Heide /// Trad./Satz: Johannes Menskes /// 2:16
  • 17. Ach, ich hab in meinem Herzen /// Norbert Schultze /// 4:42
  • 18. Tanzen und Springen /// Hans Leo Haßler /// 1:13
  • 19. Waldlust (Wie herrlich ist’s im Wald) /// Friedrich Silcher /// 2:04
  • 20. Wohlauf die Jagd geht frisch und gut /// Trad./Satz: Hans Lingerhand /// 1:36
  • 21. Ich bin sogern daheim /// Hermann Joos /// 3:01
  • 22. Stehn zwei Stern am hohen Himmel/// Trad./Satz: Rudi Kühn /// 1:34
  • 23. Ihr Berge lebt wohl /// Walter Höfling /// 2.54
  • 24. s‘ ist Feierabend /// Trad./Satz: Johannes Menskes /// 3:46

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren