Stimmwerk - Behindertenchor, Werthmann Werkstätten

Die Erste

Lassen Sie sich begeistern von einem aussergewöhlichen Chor!
Stimmwerk - der Chor der Werthmann-Werkstätten Attendorn besteht ausschließlich aus geistig und körperlich behinderten Mitmenschen. Auf dieser CD spürt man einfach die Freude der behinderten Sängerinnen und Sänger am gemeinsamen Gesang und das Singen in einer Gemeinschaft. Im Jahre 2008 wurde dem Chor mit Recht der Innovationspreis des Caritasverbandes verliehen!

Aus dem Inhalt: Gut wieder hier zu sein - Geh den Weg nicht allein - Tunamototela - Auf das Leben - Ich bin kein Bajazzo - Seemann, lass das träumen - Heimweh - I Am Sailing - Amazing Grace u.v.a.

Produkt-ID: JB-09/350

Lieferbar in 3-5 Werktagen

14,50 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
St


Rede des 1. Vorsitzenden des Caritasverbandes Olpe, Lothar Epe, anlässlich der Verleihung des Innovationspreises 2008!
(Auszug)

Die Förderung der Teilhabe an Arbeit erstreckt sich nach dem Auftrag der Werthmann-Werkstätten nicht nur und ausschließlich auf Arbeit. Ergänzende Förderangebote sind seit Jahren Bestandteil des Konzeptes. (...) in 2005 kam dann das Signal von den Beschäftigten, also den Menschen mit Behinderung in den Werkstätten : Wir wollen einen richtigen Chor gründen.
(...) und als Chorleiterin konnte Claudia Heuel gewonnen werden. Aus den Anfängen ist heute ein Chor mit bald 30 Mitwirkenden im Alter zwischen 19 und 55 Jahren geworden.
Unter der Leitung von Frau Claudia Heuel (Chorleiterin, Musiktherapeutin und Solistin) und mit Begleitung auf der
Gitarre durch Herrn Karl-Heinz Wortmann (ebenfalls Musiktherapeut) probt der Chor regelmäßig einmal pro Woche. Frau Heuel und Herr Wortmann haben mit Symbolen, Zeichensprache und intensiver Beziehungsarbeit Ihre Chorsprache und –kommunikation mit den Chormitgliedern gefunden. Die Sängerinnen und Sänger zeigen bei den Proben Konzentration, Ausdauer, Disziplin, eine enorme körperliche und geistige Anstrengungsbereitschaft.
Dann der Auftritt : Die Begeisterung der Sängerinnen und Sänger ist ebenso spür bar wie der Stolz auf die Gruppenleistung.
Auch die verschiedenen Solisten zeigen ihr Können mit viel Herz und Gefühl. Die Zuhörer werden jedes Mal von der Begeisterung, der Ernsthaftigkeit und auch dem Temperament erfrischt, angesteckt und auch angerührt. Die musikalische Leistung bei geringer oder fast keiner Lesekompetenz kann sich sehen lassen und beeindruckt auch langjährige Sänger der heimischen Chorlandschaft.
Den Beschäftigten der Werthmann-Werkstätten wird so eine zusätzliche Möglichkeit der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben geboten. Die Darstellung der eigenen Fähigkeiten und Leistungen in der Öffentlichkeit gehören ebenso zu einem Leben in Normalität wie das spüren von Gemeinschaft Gleichgesinnter – eine Zielsetzung, die natürlich der Ausrichtung derWerthmann-Werkstätten sehr nahe kommt.(...)
Der Chor "Stimmwerk" und das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung kann und soll Mut machen, sich auch in die jeweiligen Gesangvereine und Chöre der Heimatorte zu integrieren.
Die Jury war sich einig: Der Chor "Stimmwerk" hat es verdient den "Innovationspreis 2008 in Gold" zu bekommen !
Herzlichen Glückwunsch, Werthmann-Werkstätten!


Claudia Heuel
Chorleiterin von "STIMMWERK" und verschiedenen weiteren Chören im Kreis Olpe. Insbesondere ist sie aber mit ihrer klaren Mezzosopranstimme als ausgebildete Konzertsängerin (u.a. durch Kammersänger Andrej Saciuk) bei unterschiedlichen Anlässen in der regionalen Konzertszene aktiv.
Als staatlich anerkannte Erzieherin mit musiktherapeutischer Zusatzausbildung arbeitet sie seit vielen Jahren hauptberuflich in der Jugendhilfe.
Nebenberuflich ist sie als Referentin in der musiktherapeutischen Zusatzausbildung an der Universität Siegen tätig.


Karl-Heinz Wortmann
Leitet den Chor "STIMMWERK" gemeinsam mit Frau Heuel und begleitet ihn mit seiner Gitarre. Er ist Musiktherapeut (DmtG) mit Heilerlaubnis der Psychotherapie (HPG), Dipl. Sozialpädagoge, Supervisor (DGSv), Gestaltberater und
Musikschullehrer. Im Hauptberuf ist er Leiter der Musiktherapeutischen Zusatzausbildung an der Universität Siegen, dort tätig als Lehrmusiktherapeut, Dozent und Supervisor.
Er bietet Musiktherapie, Psychotherapie und Supervision sowie Fortbildung nebenberuflich in freier Praxis an.


Werthmann-Werkstätten (Abteilung Attendorn)
Seit 1972 engagieren sich die Werthmann-Werkstätten(anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen) für ihr wichtigstes Ziel, Menschen mit Behinderungen im Arbeitsleben zu begleiten und zu fördern, damit sie den ihnen angemessenen Platz in der Gesellschaft einnehmen können. Speziell ausgebildete Fachkräfte begleiten heute über 450 Menschen mit Behinderungen an den Standorten Attendorn, Olpe, Lennestadt- Meggen und Kirchhundem-Welschen Ennest im Kreis Olpe.

Playlist

  • 1 - Gut wieder hier zu sein (3:05)
  • 2 - Geh den Weg nicht allein (4:38)
  • 3 - Siyahamba (1:45)
  • 4 - Kumbayah My Lord (4:38)
  • 5 - Oh Herr, welch ein Morgen (2:17)
  • 6 - Tunamototela (1:53) Hörprobe mp3
  • 7 - Auf das Leben (2:10)
  • 8 - Marmor, Stein und Eisen bricht (2:41)
  • 9 - Tränen lügen nicht (3:23)
  • 10 - Ich bin kein Bajazzo (2:34) Hörprobe mp3
  • 11 - Heut fliegt ein Engel durch die Nacht (3:25)
  • 12 - Seemann, lass das Träumen (2:44)
  • 13 - Heimweh (Dort wo die Blumen blühn) (4:00)
  • 14 - I Am Sailing (2:58)
  • 15 - Nessaja (3:12)
  • 16 - Bethlehem im Lande Judäa (2:45)
  • 17 - Amazing Grace (3:17)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren