Gospeltrain

sometimes, somewhere

Dies ist das 4. Album des Chores, nach zwei Langspielplatten
sowie der CD "On my way to heaven".
Für diese CD wurde ein Querschnitt aus dem aktuellen Repertoire zusammengestellt. Dabei stehen alte und neue Gospels und die traditionellen Spirituals im Mittelpunkt!

Aus dem Inhalt: Operator - Sometimes I feel like a motherless child - Zekiel - Deep river - Hallelujah - Tears in heaven - O happy day uva.

Produkt-ID: BS44227093

Lieferbar in 3-5 Werktagen

15,00 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
St


Gospeltrain
GOSPELTRAIN präsentiert Spirituals sowie alte und neue Gospels. Diese Lieder sind bis zu 200 Jahre alt und hauptsächlich in den Südstaaten der USA unter der schwarzen Bevölkerung entstanden. Sie zeugen von den äusserst schwierigen Lebensbedingungen der Schwarzen und strahlen sowohl Schwermut als auch tiefen Glauben und Himmelssehnsucht sowie häufig überschwängliche Freude aus. Das Repertoire wird durch aktuelle Songs ergänzt. Die Chorleitung liegt seit dem Jahr 2000 in den Händen von Jörg Siewert.

Die Keimzelle von GOSPELTRAIN lag in Kreuztal-Krombach. Dort wurde der Chor vor über 30 Jahren gegründet. Inzwischen kommen die ca. 40 Mitglieder aus dem gesamten Siegerland. Der Chor nahm am 1. Leistungssingen "Jazz-Pop-Gospel" des Sängerbundes NRW und des Sängerkreises Siegerland teil und erreichte die Klassifizierung als "Leistungschor Jazz-Pop-Gospel et cetera".

Repertoire-Auswahl und stilistische Ausprägung sind in den letzten Jahren deutlich akzentuiert worden von der Workshop- und Konzert-Zusammenarbeit mit "dunkelhäutigen" Künstlern aus USA. Besonders die zuletzt mit Pat Garcia einstudierten Südstaaten-Gospels haben dem Chor neue Antriebskräfte zuwachsen lassen und zur Weiterentwicklung beigetragen.

Konzertreisen nach England und Paris, nach Berlin, Dresden, Nürnberg und in andere Städte Deutschlands waren Höhepunkte der Chorgeschichte. Es werden 8 - 10 Konzerte pro Jahr angeboten. Den bisherigen Tonträgeraufnahmen folgte zuletzt die hier angebotene CD "sometimes somewhere", in der ein kleiner Teil des umfangreichen Repertoires präsentiert wird.

Playlist

  • 1 - Operator (3:11)
  • 2 - If we ever needed a Lord before (3:20)
  • 3 - Jesus be a fence (2:58)
  • 4 - Just couldn't be contented (2:52)
  • 5 - Sometimes I feel like a motherless child (5:54)
  • 6 - Akanamandla (2:38)
  • 7 - Zekiel (2:49)
  • 8 - I know God cares for me (2:35)
  • 9 - Deep river (3:03)
  • 10 - Halleluyah (3:20)
  • 11 - Tears in heaven (4:03)
  • 12 - Somewhere over the rainbow (3:38)
  • 13 - Goodnight sweetheart (2:20)
  • 14 - O happy day (5:55)
  • 15 - Shine your light (3:53)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren