Ateneo de Manila College Glee Club

Tour-CD 2000

Dies ist die erste Produktion des gemischten Chores "Ateneo de Manila College Glee Club" bei j.b.music. Diese Produktion wurde aufgenommen in Hütschenhausen (bei Kaiserslautern) im Jahre 2000. Gastdirigent war bei dieser Studio-Produktion Jonathan Velasco aus den Philippinen.

Aus dem Inhalt: Kyrie from Misa - Crucifixus - Magnificat - Aba Po, Santa Mariang Reyna - Denn er hat seinen Engeln befohlen - Ride la primavera - Dirait-on from Les Chansons des Roses - Tous les droits from Sept Chansons - Nonot Kamo Kanako - Caturog na Nonoy - Pamugun - Hanggang Langit - No Importa la Distancia from Walt Disney´s Hercules - The Prayer from Quest for Camelot u.a.

Produkt-ID: JB-00/165

Lieferbar in 3-5 Werktagen

14,50 EUR

incl. 19% USt. zzgl. Versand
St


Der Ateneo de Manila College Glee Club ist der älteste Universitätschor auf den Philippinen. Ziel des Chores war immer die Verbreitung der philippinischen Kultur durch die Darbietung hervorragender Musik.
Als die amerikanischen Jesuiter 1921 den Ateneo übernahmen, wurde ein Knabenchor unter der Leitung von Jose Messespei Santiago gegründet. Leider löste sich der Chor nach wenigen Jahren auf. Er wurde jedoch 1932 neugegründet, als der Ateneo zum Kampus Loyola Heights übersiedelt. Der renommierte Dirigent Fr. James Reuter S.J. leitete den neugegründeten Glee Club.
1971 wurde der Glee Club zu einem gemischten Chor. Als Prof. Joel P. Navarro 1979 den Chor übernahm, begannen Tourneen in den Philippinen vor verschiedenen Arten von Publikum. Unter der Leitung von Prof. Navarro gewann der Chor nationale und internationale Preise. Hierbei handelt es sich um den ersten Platz in der College Kategorie beim Nationalen Musikwettbewerb für Junge Künstler (1980), den ersten Preis im Bereich Folklore und den dritten Preis in der "Polyphonic Division" beim "Festival de Musica Cantonigros" in Spanien (1989), den fünften Preis beim "Guido D' Arezzo" in Italien (1989). Außerdem war der Chor als erster auserwählt, in Rom vor der päpstlichen Versammlung zu singen. Auch war er Repräsentant bei den 17. Journades Internacionales del Cant Coral a Barcelona im Jahre 1981 und dem Royal Pacific Exchange zwischen Sacramento, Kalifornien und Manila (1986).
1989 wurde der Chor von philippinischen Verbänden eingeladen in Japan, Jakarta und Guam aufzutreten.
Beginnend mit einem hervorragenden Auftritt in Guam folgten Auftritte in den Jahren 1990, 1991, 1993, 1996, 1997 und 1999. Im Jahre 1992 übernahm Eudenice Palaruan die Chorleitung. Unter dessen Leitung ging der Chor 1992 und 1993 auf eine Tournee durch Nordamerika. 1994 ging Palaruan nach Berlin zu einer Weiterbildung und Prof. Navarro übernahm wieder den Chor. In diesem Jahr unternahm der Chor die erste Tournee durch die Philippinen, unter anderem in die Provinzen Iloio, Cagayan, Davao, Cebu, Bagaio, Dagupan und Pampanga. Noch in diesem Jahr sang der Chor in der bekannten Miss Universe Pageant, beim Gaward Urian Award Night und beim Metro Manila Film Festival Awards Night. 1995 gewann der Chor den Preis der Catholic Mass Media. Dies war der zweite Auftritt des Chores vor dem Papst, der die Philippinen zum Weltjugendtag besuchte. Im gleichen Jahr besuchte der Chor christliche Schulen in Indonesien, Korea und Hong Kong.

Im Laufe der Jahre trat der Chor in verschiedenen Konzerten, Hochzeiten, offiziellen Regierungsveranstaltungen und bei weiteren Gelegenheiten auf. Mitte 1994 kamen Lorie Taa und Pat Castillo von Bookmark Philippines auf den Chor zu, die eine CD-Trilogie aufzeichnen wollten über das historische und kulturelle Liedgut der Philippinen. Im Dezember 1994 erschien die erste CD mit dem Titel LANGIT mit populären philippinischen Liedern. Das zweite Album mit dem Titel LAHI erschien 1995 und enthielt populäre Volksmusik aus verschiedenen Regionen. Beim Katha-Wettbewerb im Jahre 1996 gewann der Chor den ersten Preis mit dem Lied Lagi Ketang Naalala aus der CD LAHI. Das gleiche Lied wurde ausgezeichnet für das beste traditionelle Arrangement durch Prof. Navarro. LAHI wurde außerdem als bestes Album des Jahres ausgezeichnet. Das dritte Album aus der Trilogie ist derzeit in Planung und wird historische Lieder des Landes enthalten. Der Glee Club ist der erste philippinische Chor, der Alben dieser Art aufgezeichnet hat, die schöne und unterschiedliche Lieder der Philippinen dokumentieren.

Im Oktober 1995 hatte der Chor das dritte Mal die Ehre, vor dem Papst zu singen. Als der Chor mit Mitgliedern der Executive Band in den Vatikan reiste, fanden auch Auftritte in Rom, Oslo und Madrid statt. Neben den vielen Reisen nach Guam führte der Chor 1997 eine Tournee durch Nordamerika und 1998 eine nationale Tournee durch. Außerdem hat der Chor "An Offering" veröffentlicht, eine CD mit internationalen Volksliedern und religiösen Liedern.

Playlist

  • 1 - Kyrie (from "Misa") (4:11)
  • 2 - Crucifixus (2:51)
  • 3 - Magnificat (4:10)
  • 4 - Aba Po, Santa Mariang Reyna (5:33)
  • 5 - Denn er hat seinen Engeln befohlen (3:21)
  • 6 - Ride la primavera (3:07)
  • 7 - Dirait - on (from "Les Chansons des Roses") (4:21)
  • 8 - Tous les droits (from "Sept Chansons") (2:38)
  • 9 - Nonot Kamo Kanako (Filipino Folksong) (3:00)
  • 10 - Caturog na Nonoy (Filipino Folksong) (2:59)
  • 11 - Pamugun (Filipino Folksong) (5:43)
  • 12 - Hanggang Langit (Filipino Folksong) (5:03)
  • 13 - No Importa la Distancia (from Disney's "Herkules") (3:33)
  • 14 - The Prayer (from "Quest for Camelot") (5:20)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren